Bruno Meile (1946–1986)

Abstract

Bruno Meile, studierte, promovierte und habilitierte sich an der Universität Zürich. Während seine Dissertation eine Forschungsarbeit in Klassen war, beschäftigte er sich in seiner Habilitation mit dem sexuellen Lernen. Später beschäftigte sich Meile hauptsächlich mit Erziehungsberatung.

Bruno Meile, 06. Juni 1946 geboren, absolvierte seine Schulzeit in St. Gallen, ehe er 1965 bis 1970 an der Universität Zürich Psychologie, Pädagogik, Philosophie und Anatomie studierte. Meile schrieb seine Dissertation „Ansatz zu einer formalen Gruppentheorie mit einer empirischen Untersuchung zur sozialen Position von Gastarbeiterkindern in normalen Klassenzügen“. Noch während seinem Studium, konnte Meile erste Erfahrungen in der Lehrtätigkeit an einem Gymnasium sammeln. 1971 begann Meile seine Anstellung als Assistent am Pädagogischen Institut an der Universität Zürich, bis er 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter wurde und er mit Professor Konrad Widmer – seinem Doktorvater - begann ein Forschungs- und Studienschwerpunkt für Erziehungsberatung aufzubauen. Zwei Jahre später erfolgte die Eröffnung einer Erziehungsberatungsstelle. Zwischenzeitlich – 1977 – wurde Bruno Meile zum Privatdozenten. Seine Habilitationsschrift trug den Titel „Muster des sexuellen Lernens“ und war der zweite Band seiner Reihe „Sexualität und Jugend“. Nach seiner Habilitation konzentrierte sich Meile in seiner Lehr- und Forschungstätigkeit auf die Erziehungsberatung. Bereits mit 42 Jahren verstarb Bruno Meile krankheitshalber. (Jahresbericht / Universität Zürich, 1986/87)

Publikationen von Bruno Meile (Auswahl)

Meile, B. (1972). Ansatz Zu Einer Formalen Gruppentheorie Mit Einer Empirischen Untersuchung Zur Sozialen Position Von Gastarbeiterkindern Innerhalb Normaler Klassenzüge. Zeitschrift für Pädagogik, 72(18). 709-733.

Meile, B. (1976). Geschlechtserziehung und sexuelle Aufklärung zwischen Wunsch und Wirklichkeit (Vol. Band 1, Sexualität und Jugend / Bruno Meile). Frauenfeld: Huber.

Meile, B. (1977). Muster des sexuellen Lernens (Vol. Band 2, Sexualität und Jugend / Bruno Meile). Frauenfeld: Huber.

Meile, B. (1983). Sozialer und sexualerzieherischer Hintergrund (Vol. Band 3, Sexualität und Jugend / Bruno Meile). Frauenfeld: Huber.

Bibliographie

Herzog, W. (1987). Jahresbericht / Universität Zürich, 1986/87. Zürich.

Autorenschaft

Dario Spilimbergo

Zeitmarke für Zeitstrahl

1977